Go Gang Strohhutmarkt in der Nacht

Standard

Go Gang Strohhutmarkt in der Nacht

Der Markt entfernt ca. 30km nördlich von der Stadt Qui Nhon, gehört zur Nhon Thanh Gemeinde in der Kleinstadt An Nhon. Er öffnet nur um 3 oder 4 Uhr am Frühmorgen.

Der ersten besondere Merkmal von Go Gang Markt ist, dass er bei Einbruch der Dunkelheit öffnet und im Morgenrot beendet. Aus diesem Grund ist dieser Markt unter der Namen „krähender Hahn“ Markt bekannt.

Sehen Sie mehrDschunke Halong Bucht | Mekong Schiffsreise | Vietnam Hanoi Sehenswürdigkeiten | Vietnam Rundreise und Baden

Go Gang ist auch unter der Namen „krähender Hahn“ Markt bekannt.

Der beschäftige Handel auf dem Go Gang Strohhutmarkt.

Der zweiten besondere Merkmal ist das einzigartige Produkt zum Verkaufen – Strohhut. Hier werden Strohüte sowie Materialien zur Herstellung gehandelt. Die Kauf- und Verkaufsaktivitäten finden unter den flackernden Öllampen statt, unter denen die Käufer und Verkäufer nur die Qualität des Strohhuts und Handelsgeld sehen können.

Im Vergleich mit anderen Märkten ist Go Gang nicht zu überfüllt, sondern laut und geschäftig genug, eine Ecke dieses ruhigen Landes zu wecken. Wenn Mädchen und Frauen ca. 10 bis 20 Hüte fertig machen, bringen sie die auf den Markt. Jeden Tag kann eine geschickte Person etwa 7 -10 Strohhüte im Wert von 10.000VND jeder herstellen. Trotz des nicht hohen Einkommens haben Landwirte mit diesem Job die Möglichkeit, die Freizeit vor der Ernte zu nutzen.

Go Gang Strohhutmarkt wurde in der Tay Son-Dynastie gegründet

Schildkrötenpanzer mit geschnitzten Mustern der 4 heiligen Tiere auf dem Kegel des damaligen Go Gang Strohhuts.

Auf dem Strohhutmarkt kennen die Verkäufer und Käufer anscheinend einander. Sie sprechen nett und freundlich mit bäuerlichem Dialekt an. Nachdem Haufen von Strohhüten schon verkauft wurden, kaufen die Frauen die Materialien zur Anfertigung des Hutes und kommen heim, um auf die Reisfelder zu gehen. Wenn der Markt beendet, transportieren Sammler Go Gang Strohhut in alle Teile des Landes, insbesondere in Laos und Kambodscha.

Go Gang Strohhutmarkt wurde in der Tay Son-Dynastie gegründet. Das Handwerkerdorf namens „Pferdhut“ bediente hauptsächlich den Soldaten des Quang Trung Königs. Zu dieser Zeit war auf dem Hutkegel Silberkappe oder Schildkrötenpanzer mit geschnitzten Mustern der 4 heiligen Tiere. Das Kinnband wurde aus rotem oder grünem Seidenband gemacht.

Trotz des nicht hohen Einkommens haben Landwirte mit der Herstellung von Strohhüten die Möglichkeit, die Freizeit vor der Ernte zu nutzen.

Die Kauf- und Verkaufsaktivitäten auf Go Gang Strohhutmarkt finden unter den flackernden Öllampen statt.

Im Laufe der Zeit besitzt Go Gang Strohhut heutzutage eine Kombination von Einzelheiten zwischen Hues Strohhut und Tay Son Pferdhut damals. Seit vielen Jahren wurde der Markt zum seltsamen Zeitpunkt veranstaltet. Niemand hatte Idee, wann genau es den ersten Markt gab. Go Gang Strohhutmarkt im flackernden Licht wird zurzeit lebendiger und erscheint schön sowie poetisch.

Wenn Sie Chance in An Nhon, Binh Dinh haben, vergessen Sie bitte nicht, diesen einzigartigen Markt zu besuchen. Dadurch sind Sie in der Lage, die Schönheit des Landes voller Wind und Sonne zu spüren und sich an einer heroischen Vergangenheit des Volkes zu erinnern.

Suchen im Google: Strohhutmarkt, Go Gang, Qui Nhon, krähender Hahn, Strohhut,Öllampe, Freizeit, Ernte, Tay Son-Dynastie, Pferdhut, Silberkappe, Schildkrötenpanzer, Kinnband, Hues Strohhut, Binh Dinh.

Übersetzt von Giang Dang


Fatal error: Uncaught Exception: 12: REST API is deprecated for versions v2.1 and higher (12) thrown in /home5/indochi2/public_html/urlaubinvietnam.com/wp-content/plugins/seo-facebook-comments/facebook/base_facebook.php on line 1273